English

Français

Deutsch

Florian Langenbeck Historische Türen

Das Kalenderblatt für den 14. Dezember

Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Allerfeinstes Eisen 1

Dieser Satz ausnehmend schöner Eisenfenster besticht im Großen wie im Kleinen. Im Großen durch sein ungewöhnliches Format, egal, ob sie die Fenster einzeln oder im Paar einbauen, Im Kleinen durch die ungewöhnlich schöne Kreuzung der Sprossen. Wir haben die Fenster entglast und entkittet, zur Thermoentlackung gegeben und lassen sie im Moment vom Schlosser richten.

Die Aufnahmen wurden nicht unserem neuen Reinraum aufgenommen, sondern in unserem Keller im ehemaligen Möbellager eines Untermieters (also aus unserer Sicht schon so etwas wie ein Reinraum). Der hat uns zum ersten Dezember hin verlassen, wir haben dann die Gelegenheit genutzt unsere Kollegen von Replicata dort hineinzukomplimentieren. Damit haben wir wieder ein paar Hundert Quadratmeter mehr Lagerraum im Keller (den wir natürlich sofoart angefangen haben wieder vollzustellen) und vorher noch die Gelegenheit diese Umgebung dazu zu nutzen diese sonst so schwer abzulichtenden Eisenfenser kontrastreich zu präsentieren.

Die Maße schätzen Sie bitte bis auf Weiteres anhand der Inhaberhöhe, er ist 183 cm groß, der Preis pro Fenster lautet

EUR 850,00 incl. 19% MwSt.

Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Allerfeinstes Eisen 2

Aus der gleichen Quelle wie Allerfeinstes Eisen 1 stammen diese filigranen Eisenfenster mit großen Drehflügeln und sehr schlanken Profilen. Auch hier sind die Kreuzungen in der aufwendigen und sehr schönen Art wie oben ausgeführt. Auch diese Fenster wurde antglast, entkittet und nach der Thermoentlackung vom Schlosser gerichtet.

Unser Miterbeiter ist ein bsichen kleiner als der Inhaber, die Fenster sind als ähnlich groß und kosten ebenfalls pro Stück

EUR 850,00 incl. 19% MwSt.

Weitere Fundstücke, Kleinigkeiten, Geschenkideen oder anderes aus unserem Archiv

Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Oval

Schnuckeliges kleines, ovales Fensterlein mit Festverglasung, aus der Entfernung würde der Webmeister einmal auf Eiche und Jahrhundertwende oder ein bissi später tippen, weder für das Eine noch das Andere wird er aber seine Hand ins Feuer legen. Die braucht er noch.

Das Fenster ist etwa 80 cm breit und kostet

EUR 50,00 incl. 19% MwSt.

Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Rund

Tochteruhr ohne Glas. Tochteruhr (oder Nebenuhr) ist wo eine zentrale Mamauhr ihr jede Minute sagt wann sie wieder Weiterlaufen kann. Meist läuft die Tochteruhr ein bischen zu schnell und wartet dann zur vollen Minute ein bischen bis sie wieder losssausen kann. Bahnhof und so.

Es gibt in diesem Medium irgendwo fertige Elektro-Bausätze um aus einer verwaisten Tochteruhr eine Funkuhr zu machen. Kruschtel, kruschtel, ah, klar, hätte man ja auch ohne Suchen mal probieren können, historische Türen gibt es ja auch an einer ganz bestimmten Stelle:
www.nebenuhrsteuerung.de/
Wir tun uns jetzt nicht pseudojuristisch von diesem Link distanzieren, weisen Sie aber darauf hin, dass sie selber schuld sind, wenn Sie dem Link folgen.

Die Uhr hat einen Durchmesser von 50 cm und kostet

EUR 220,00 incl. 19% MwSt.

Ein historischer Baustoff oder antikes Bauelement von Florian Langenbeck Historische Baustoffe, Freiburg

Eckig

Im Hintergrund zu sehen ist die Gerberau in der unser Stadtlädelchen zu finden ist, ob es jetzt da Linden gibt, hmm eher nicht, vielleicht ums Eck. Ist aber grundsätzlich brauchbar. Die Hauptstraße allemal, seltener schon die Zollhallenstraße oder die Pfarrstraße. Überhaupt scheint und bei Lindengasse und Pfarrstraße etwas gehörig durcheinandergeraten zu sein. Eng wird es mit dem Ludwig-Aschoff-Platz. Geht eigentlich fast nur als Geschenk für Pathologen oder andere Liebhaber rheumatischer Knötchen im Herzmuskel.

Die Schilder sind so groß wie man sie erwarten kann und kosten pro Stück

EUR 50,00 incl. 19% MwSt.

Historische Originale von 1700 bis 1930

Produziert von Thomas Borghoff und Silvan Rehberger